AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Nutzung der Dienste von Deine Tierwelt GmbH (dhd24.com, Deine-Tierwelt.de, Haustier-Anzeiger.de)

Allgemeines

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") gelten für die Nutzung der Dienste von Deine Tierwelt GmbH, August-Madsack-Straße 1, 30559 Hannover (im folgenden "DTW" genannt).
  2. Die Leistungen und Dienste von DTW bestimmen sich nach der Leistungsbeschreibung, die in ihrer jeweils aktuellen Fassung Anwendung findet sowie nach den jeweiligen Beschreibungen auf den Internetseiten von DTW.
  3. Der Nutzer akzeptiert bei der Registrierung, Aufgabe von Anzeigen und bei der Einstellung von Inhalten auf DTW diese AGB. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung alle Angaben wahrheitsgemäß zu machen.
  4. Es besteht kein Anspruch auf die Einrichtung oder Benutzung eines Benutzerkontos auf den Portalen von DTW. Ebenso besteht kein Anspruch auf die Aufgabe und Veröffentlichung einer Anzeige.
    DTW behält sich das Recht vor, ein Benutzerkonto oder eine Anzeige eines Nutzers temporär zu deaktivieren, um diese im Rahmen der Qualitätssicherung zu überprüfen. DTW hat das Recht, nach billigem Ermessen Anzeigen zu löschen und/oder Benutzerkonten zu schließen. DTW darf im Rahmen des billigen Ermessens insbesondere, aber nicht nur, berücksichtigen, wenn Aktivitäten des Nutzers oder der Inhalt der Anzeige mit der publizistischen Tendenz von DTW nicht in Einklang stehen oder seitens DTW die Besorgnis besteht, dass Aktivitäten des Nutzers oder der Inhalt der Anzeige das Vertrauen von Dritten in die Angebote und die Marke von DTW gefährden könnten.
  5. Die angebotenen Artikel, Produkte und Leistungen von DTW ersetzen keine fachliche Beratung.

Nutzung der Community

DTW ermöglicht ihren Nutzern im Rahmen der von ihr betriebenen Community-Funktionen die Erstellung eigener Profile, das Einstellen von Fotos, Videos, Texten, Anzeigen und sonstigen Inhalten (nachfolgend zusammen "Inhalte").

Hierfür gelten die folgenden Bestimmungen:
  • Es dürfen ausschließlich solche Inhalte eingestellt werden, die nicht rechtswidrig sind und die insbesondere keine geistigen oder gewerblichen Schutzrechte Dritter, wie zum Beispiel Marken, Patente, Geschmacks- und Gebrauchsmuster, Urheber- und Leistungsschutzrechte oder sonstige Rechte Dritter wie zum Beispiel Persönlichkeitsrechte, Namensrechte oder das Recht am eigenen Bild, verletzen.
  • Sofern Inhalte nur gegen Vergütung der Rechteinhaber verwendet werden dürften (z.B. GEMA Vergütung), so ist der Nutzer nur nach vollständiger Zahlung der Vergütung an die Rechteinhaber berechtigt, entsprechende Inhalte einzustellen.
  • Es dürfen keine jugendgefährdenden, insbesondere keine pornographischen oder sittenwidrigen Inhalte eingestellt werden.
  • Es dürfen keine Inhalte eingestellt werden, die Viren, Trojaner oder ähnliche Daten enthalten, die dazu bestimmt oder geeignet sind, die Funktion von Computer-Hardware oder -Software oder von Telekommunikationsvorrichtungen zu unterbrechen, einzuschränken oder in sonstiger Weise zu stören.
  • Die Inhalte dienen der Selbstdarstellung und der Kommunikation untereinander und sollen nicht für reine Werbezwecke missbraucht werden. DTW behält sich vor, rein werbliche Inhalte zu löschen.
  • DTW behält sich vor, externe Links zu prüfen und nach eigenem Ermessen zu entfernen. Die Entfernung von Links kann von DTW auch Software-gesteuert vorgenommen werden. Im Falle der Entfernung nicht zulässiger Links/URLs ist DTW nicht verpflichtet, den Autor über die Entfernung zu informieren. Hieraus entstehen für den Nutzer keine Rechtsansprüche.

Aufgabe und Veröffentlichung von Anzeigen

  1. Anzeigen können wie in der Leistungsbeschreibung dargestellt aufgegeben werden. Die Laufzeit von kostenpflichtigen Buchungen bestimmt sich ebenfalls nach der Leistungsbeschreibung.
  2. DTW wird sich bemühen, Anzeigen, die unentgeltlich über das Internet aufgegeben werden und lediglich im Internet abrufbar sein sollen, zu veröffentlichen. Ein Anspruch hierauf wird jedoch ausgeschlossen.
  3. Es ist nicht gestattet, Kleinanzeigen mit mehreren Benutzerzugängen aufzugeben.

Inhalte von Anzeigen

  1. Es ist untersagt, über die Dienste von DTW Artikel anzubieten, deren Angebot, Verkauf oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen oder die das Ansehen von DTW, mit DTW verbundenen Unternehmen oder Kooperationspartnern gefährden.



    Insbesondere dürfen folgende Artikel weder beschrieben noch angeboten werden:
    • Artikel, deren Bewerbung, Angebot oder Vertrieb Urheber- und Leistungsschutzrechte, gewerbliche Schutzrechte (z.B. Marken, Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster) sowie sonstige Rechte (z.B. das Recht am eigenen Bild, das Namens- und Persönlichkeitsrecht) verletzen.
    • Propagandaartikel und Artikel mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
    • pornografische und jugendgefährdende Artikel.
    • FSK 18 Filme oder USK 18 Spiele.
    • radioaktive Stoffe, Gift- oder Explosivstoffe sowie sonstige gesundheitsgefährdende Chemikalien.
    • Schusswaffen aller Art, Zubehör für Schusswaffen oder Munition.
    • Produkte aus Elfenbein.
    • menschliche Organe.
    • Drogen, Arzneimittel, Medizinprodukte, soweit deren Verkauf nach den gesetzlichen Regelungen untersagt ist.
    • Kreditangebote, Kreditgesuche, sonstige Finanzdienstleistungen
    • Anzeigen mit gleichem Inhalt, die wiederholt in einer oder mehreren Kategorien eingetragen werden (Spam).
    • Aus Gründen des Tierschutzes werden kupierte Hunde abgelehnt. Ausnahmen sind erwachsene Hunde aus dem Tierheim.
  2. Um den Tier- und Artenschutz zu gewährleisten, sind folgende Anzeigen bzw. Angebote nicht gestattet:
    • Hunde bei denen der Standort des Angebotes außerhalb Deutschlands liegt sowie Anbieter mit Wohnort außerhalb Deutschlands (Ausnahme: Ausgewiesene FCI-Mitglieder in der Kategorie "Rassehunde").
    • Welpen und Junghunde mit Geburtsort außerhalb Deutschlands (Ausnahme: Ausgewiesene Tierschutzvereine und –organisationen, Ausgewiesene FCI-Mitglieder in der Kategorie "Rassehunde")
    • Tiere mit:
      • kupiertem Schwanz (Ausnahme bei jagdlicher Nutzung nach § 6 TierSchG, Tierschutzhunde und Deckrüden),
      • kupierten Ohren (Ausnahme Tierschutzhunde und Deckrüden)
      • durchtrennten Stimmbändern (Ausnahme Tierschutzhunde)
      • entfernten Krallen oder Zähnen (Ausnahme Tierschutzhunde)
    • Versand lebender Haustiere, der nicht der Tierschutzversandverordnung (TierSchTrv) entspricht
    • Alle geschützten Tierarten und deren Präparate nach EU (EG) Artenschutzverordnung (Nr. 338/97) Anhang A und B in der aktuellsten Fassung, selbst wenn eine Vermarktungsgenehmigung vorliegt. Ausgenommen sind Tiere die in der Anlage 5 der Bundesartenschutzverordnung genannt werden. Die Artenschutzdatenbank des Bundesamt für Naturschutz in Bonn hilft bei der Ermittlung von geschützten Tier- und Pflanzenarten: www.wisia.de. Zudem findest Du in unserem Service-Bereich umfassende Informationen zu den Regelungen.
    • Alle Riesenschlangen, alle Giftschlangen
    • Sphynx-Katzen ohne Tast- bzw. Schnurrhaare
    • Schottische Faltohrkatzen (Scottish Fold), außer aus dem Tierschutz
    • Im Ausland befindliche Tiere, die nicht nach Deutschland eingeführt werden dürfen (Listenhunde)
    • Ohne Genehmigung der zuständigen Behörde nach §11 Tierschutzgesetz betriebenes gewerbsmäßiges Züchten, Halten oder Handeln mit Tieren. Als gewerbsmäßige Zucht gelten bei Hunden 3 oder mehr Würfe pro Jahr, bei Katzen mehr als 5 Würfe pro Jahr
    • Anbieten eines Deckrüden, der jünger als 12 Monate ist
    • Zuchtverwendung/Trächtigkeit einer Hündin vor der Vollendung des 15. Lebensmonats
    • Das Mindestgewicht von Kleinhunden, die zur Zucht verwendet werden, muss 2 Kilo betragen.
    • Abgabe von Hunden, die jünger als acht Wochen sind
    • Abgabe von Katzen, die jünger als zehn Wochen sind
    • Abgabe von Tieren an Personen unter 16 Jahren ohne ausdrückliche Zustimmung der Eltern oder deren gesetzlichen Vertretern
    • Tierheim/Tierschutzorganisation ohne vollständigen Titel und Anschrift der Organisation.
    • Hundepensionen ohne amtliche Erlaubnis
    • Wildfänge oder Affen
    • Abgabe von Vögeln (ausgenommen Papageien), die jünger als 8 Wochen sind
    • Abgabe von Papageien, die jünger als 12 Wochen sind
    • Abgabe von Vögeln, die noch nicht futterfest sind
    • Der Handel mit Tieren als Lebendfutter ist auf unserem Tiermarkt ausgeschlossen
    • Abgabe von Mast-oder Schlachttieren
    • Anzeigen in denen Tiere als Geschenk, insbesondere Weihnachtsgeschenk, angeboten werden
  3. Es ist nicht gestattet, Bilder, in denen kupierte Hunde abgebildet sind, bei einer Verkaufsanzeige, in der Welpen angeboten werden, zu veröffentlichen. DTW wird solche Bilder ohne Rücksprache löschen.
  4. Es darf nicht auf Webseiten verlinkt werden bzw. es dürfen keine URLs angegeben werden, die auf Seiten verlinken,
    • deren Inhalte gegen gesetzliche Vorschriften oder die guten Sitten verstoßen.
    • wenn der Betreiber der fremden Webseite nicht mit der Verlinkung einverstanden ist.
    • die Auktionen oder Kleinanzeigen anbieten bzw. im direkten Wettbewerb zu DTW oder mit DTW verbundenen Unternehmen stehen.
  5. Alle in den Kleinanzeigen und dem Benutzerkonto enthaltenen Informationen müssen zutreffend sein, dies gilt besonders für den Angebotspreis. Bei Tierverkaufsanzeigen von Züchtern muss als Angebotsstandort der Geburtsort der Tiere stehen. Wir behalten uns vor, bei Verstößen gegen diese Regeln Anzeigen ohne Rücksprache zu löschen.
  6. DTW behält sich vor, externe Links zu prüfen und nach eigenem Ermessen zu entfernen. Die Entfernung von Links kann von DTW auch Software-gesteuert vorgenommen werden. Im Falle der Entfernung nicht zulässiger Links/URLs ist DTW nicht verpflichtet, den Inserenten über die Entfernung zu informieren. Hieraus entstehen für den Nutzer keine Rechtsansprüche.
  7. Redaktionsrichtlinien für Top-Angebote
    
Für Top-Angebote, die auch auf der Startseite von DTW veröffentlicht werden, gelten besondere Redaktionsrichtlinien. DTW kann nach eigenem Ermessen über die Veröffentlichung von Top-Angeboten entscheiden und die Redaktionsrichtlinien jederzeit ändern. Für abgelehnte Top-Angebote werden keine Gebühren berechnet.



     

    Insbesondere Anzeigen mit folgenden Inhalten können als Top-Angebot abgelehnt werden:
    • Anzeigen, in denen Handyverträge angeboten werden.
    • Anzeigen für Chatdienste, Flirtdienste und ähnliche Dienste.
    • Anzeigen mit Stellenangeboten, Zeitarbeitsangeboten, Heimarbeit-Angeboten, Nebenbeschäftigungsangeboten und Angeboten für Multilevel-Marketing (MLM).
    • Anzeigen gleichen Inhalts, die wiederholt in einer oder mehreren Kategorien eingetragen werden (Spam).
    • Anzeigen von Zwischenhändlern oder sog. Affiliate-Partnern.
    • Anzeigen für Onlineshops oder Portale, die keine konkreten Kleinanzeigenangebote beinhalten.
    • Anzeigen für Angebote, die nur durch Mehrwertdienste (0900-Nummern, Dialer oder ähnliche Systeme) zugänglich sind.
    • Anzeigen mit (kommerziellen) erotischen Inhalten.
    • Anzeigen für Wertpapiere, Aktien und Kredite, Finanzierungsangebote, Schuldenübernahmeangebote und vergleichbare Vermittlungsangebote.
    • Anzeigen für Lotterien und Glücksspiele.
    • Anzeigen für Notebooks und Handys.
  8. Gewerbliche Anzeigen; Impressumpflichten
    

Gewerbliche Anzeigen sind bei der Anzeigenaufgabe als solche zu bezeichnen.
    

Gewerbliche Anbieter, also Anbieter, die eine Anzeige nicht zwecks rein privater Gelegenheitsgeschäfte, sondern zur Verfolgung einer nachhaltigen gewerblichen Tätigkeit schalten, sind verpflichtet, in diesen Anzeigen ein Impressum aufzunehmen, das den gesetzlichen Vorgaben (§ 5 Telemediengesetz) entspricht. Dazu gehören der vollständige Name, die Postanschrift sowie die E-Mail-Adresse des Anbieters. Soweit es sich bei den Anbietern um juristische Personen handelt ist zudem die Rechtsform des Anbieters, dessen Vertretungsberechtigten, sowie, falls vorhanden, das Register und die Registernummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer bzw. Wirtschaftsidentifikationsnummer anzugeben. Weitere Angaben, z.B. die Angabe der zuständigen Aufsichtsbehörde können erforderlich sein. Der Inserent ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Impressum den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Rechteübertragung an DTW; Befugnisse von DTW

  1. Der Nutzer überträgt DTW bzgl. sämtlicher von ihm im Rahmen von Diensten von DTW eingestellten Inhalte sowie hinsichtlich der von ihm aufgegebenen Anzeigen unentgeltlich ein einfaches, zeitlich und räumlich unbegrenztes Nutzungsrecht an diesen Inhalten/Anzeigen.
  2. DTW ist berechtigt, aber - sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde - nicht verpflichtet, sämtliche Inhalte/Anzeigen auch in anderen Medien, insbesondere auf anderen Internetseiten, in sonstigen Telemediendienste, im Rundfunk sowie in anderen Printobjekten ganz oder teilweise zum Abruf zur Verfügung zu stellen, zu verbreiten, zu vervielfältigen und zu senden, gleich ob diese Medien von DTW oder einem Dritten betrieben, veranstaltet oder herausgegeben werden. Insbesondere gestattet der Nutzer, dass DTW von ihm für die Veröffentlichung im Internet und/oder einem Printobjekt vorgesehenen Inhalt/Anzeigen auch auf weiteren Internetseiten und in anderen Printobjekten von DTW und/oder von Kooperationspartnern von DTW veröffentlicht werden. Der Nutzer gewährt DTW das Recht an den Inhalten/Anzeigen Unterlizenzen zu erteilen.
  3. DTW ist berechtigt, Anzeigen, Fotos in Anzeigen sowie die Inhalte zu bearbeiten, insbesondere zu kürzen, sowie den Ort bzw. die Rubrik der Veröffentlichung/Zurverfügungstellung in angemessener Weise zu ändern. Der Nutzer räumt DTW ein entsprechendes Bearbeitungsrecht ein.
  4. DTW ist berechtigt, nach eigenem freien Ermessen, für den Nutzer kostenlose Anzeigen nicht zu veröffentlichen und Inhalte und kostenlose Anzeigen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu löschen. DTW ist berechtigt, für den Nutzer kostenpflichtige Anzeigen nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen, wenn diese Anzeigen nach angemessener Beurteilung von DTW möglicherweise gegen diese AGB und /oder gesetzliche Bestimmungen verstoßen und/oder Dritte einen Verstoß gerügt haben.
  5. Dritte dürfen Anzeigen und Inhalte, die auf Diensten von DTW eingestellt wurden, insbesondere Bilder und Videos nur mit der ausdrücklichen Genehmigung von DTW in eigene Dienste integrieren oder einbetten. Dieses Verbot gilt insbesondere für kommerzielle Dienste und/oder Dienste, die im Wettbewerb zu den Diensten von DTW und mit DTW verbundenen Unternehmen stehen.

Vergütung

Generell ist das Aufgeben von Anzeigen kostenlos. Für vereinzelte Rubriken kann jedoch eine Einstellgebühr erhoben werden.
Die Vergütung für die Aufgabe einer Anzeige ergibt sich aus der Preisliste, die in ihrer jeweils bei der Erteilung des Anzeigenauftrages geltenden Fassung Anwendung findet.
Bei einer vorzeitigen Löschung einer Anzeige durch DTW (z.B. bei Schließung eine Anzeigen-Rubrik) wird eine in vereinzelten Rubriken erhobene Einstellgebühr nur erstattet, wenn vom Datum der Anzeigenaufgabe zur Löschung der Anzeige weniger als 28 Tage vergangen sind.

Gewährleistung von DTW

  1. DTW wird nicht Partei von infolge einer Anzeige abgeschlossenen Kauf- oder sonstigen Verträgen. DTW übernimmt somit keinerlei Gewährleistung für die dort angebotenen Artikel.
  2. DTW übernimmt darüber hinaus keine Gewähr für
    • die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität oder rechtliche Zulässigkeit von Anzeigen und Inhalten
    • die Identität, Seriosität, Leistungsbereitschaft oder das Leistungsvermögen oder das Verhalten der jeweiligen Parteien eines zwischen den Nutzern geschlossenen Vertrages
    • die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit ihrer Dienste, insbesondere nicht bzgl. ihrer Websites und technischen Systeme.
  3. Maßnahmen von DTW gegen einzelne Nutzer wegen Missbrauchs der Dienste erfolgen ausschließlich im eigenen rechtlichen und geschäftlichen Interesse von DTW. Hieraus entstehen für den einzelnen Nutzer keine Rechtsansprüche.

Haftung; Haftungsfreistellung

  1. DTW haftet nur für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Im letzteren Fall ist die Haftung von DTW auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung von DTW für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  2. DTW haftet nicht für Schäden, die Nutzern oder Dritten durch das Verhalten anderer Nutzer der Dienste von DTW entstehen.
  3. Der Nutzer haftet für die Rechtmäßigkeit der von ihm aufgegebenen Anzeigen und eingestellten Inhalte. Der Nutzer stellt DTW von allen Ansprüchen Dritter frei, die gegen DTW im Zusammenhang mit vom Nutzer aufgegebenen Anzeigen oder eingestellten Inhalten geltend gemacht werden. Diese Freistellung beinhaltet auch die Kosten einer eventuellen Rechtsverfolgung durch DTW.

Datenschutz

Im Rahmen der Geschäftsbeziehungen bekannt gewordene und benötigte Daten werden zu keinen anderen Zwecken als zu den Vertragszwecken gespeichert. Bitte beachte unsere separate Datenschutzerklärung.

Mindestalter

Du musst mindestens 16 Jahre alt sein, um unsere Dienste zu nutzen.

Vertragsänderung

  1. DTW ist berechtigt, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.
  2. Der Nutzer kann Vertragsänderungen innerhalb einer Frist von 2 Wochen nah entsprechender Mitteilung per E-Mail über die Änderung widersprechen. Widerspricht der Nutzer der Änderung fristgerecht, so wird das Vertragsverhältnis unverändert fortgesetzt. DTW ist jedoch berechtigt, das Vertragsverhältnis in diesem Fall mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Bestehende Anzeigenaufträge des Nutzers bleiben hiervon unberührt.
  3. Widerspricht der Nutzer nicht fristgerecht, so werden die Änderungen (rückwirkend) auf den Zeitpunkt des Zugangs der Mitteilung über die Änderung wirksam
  4. Die Nutzung des Dienstes durch Aufgabe einer Anzeige oder Einstellen von Inhalten nach Zugang der Mitteilung über die Änderung gilt als Genehmigung der Änderung. Das Widerrufsrecht erlischt in diesem Fall.

Kündigung, Sperre

  1. Der Nutzer und DTW können die Registrierung des Nutzers bei DTW jederzeit durch eine Mitteilung in Schriftform oder Textform beenden. Im Falle der Beendigung der Registrierung wird DTW ein eventuell vom Nutzer angelegtes Profil löschen, sofern der Nutzer DTW hierum in Schriftform oder Textform ersucht. Ein Anspruch des Nutzers auf Löschung von vom Nutzer zuvor aufgegebenen Anzeigen oder Beiträgen des Nutzers in Foren besteht nicht.
  2. DTW ist berechtigt, einen Nutzer zu sperren, wenn dieser nach Auffassung von DTW gegen Bestimmungen dieser AGB und/oder gesetzliche Bestimmungen verstoßen hat.

Premium-Mitgliedschaft

  1. Mitgliedschaft
    1. DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft wird bis zu Deiner Kündigung automatisch jeden Monat bzw. jedes Jahr erneuert. Um die DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft verwenden zu können, benötigst Du einen Internetzugang und eine aktuelle, gültige und akzeptierte Zahlungsart, die Du in Deinem DeineTierwelt-Kundenkonto unter Zahlungsart aktualisieren kannst. Solange Du Deine Mitgliedschaft nicht vor ihrem monatlichen bzw. jährlichen Rechnungsdatum kündigst, erklärst Du dich automatisch damit einverstanden, dass die Mitgliedsgebühr für den jeweils darauffolgenden Monat bzw. Jahr von Deiner Zahlungsart abgebucht wird (siehe Abschnitt "Kündigung" unten).
    2. In der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft sind folgende Leistungen enthalten:
  • 10% Rabatt auf alle Premiumleistungen
  • 5x Hochschieben pro Monat inklusive
  • Besucher des Profils sehen und kontaktieren
  • Premiumbanner auf allen Anzeigen und auf dem Profil
  • Darstellung aller Anzeigen im Profil
  • Neuigkeiten auf der Startseite
  • Jede Anzeige verlinkt auf alle Deine weiteren Anzeigen
  • Nutzung der DeineTierwelt Website komplett ohne Werbung von Drittanbietern
  • Premium-Platzierung (7 Tage / Jahr kostenfrei für jährliche Premium-Mitglieder; Regulär buchbar für monatliche Premium-Mitglieder; 7 Tage buchbar für Nutzer in der Probewoche)
  • Kostenlose Probezeiträume
    1. Ihre DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft beginnt unter Umständen mit einem kostenlosen Probezeitraum. Der kostenlose Probezeitraum Ihrer Mitgliedschaft soll Mitgliedern erlauben, die Premium-Mitgliedschaft zunächst auszuprobieren. Sofern nicht anderweitig festgelegt, beträgt er eine Woche. Solltest Du innerhalb einer Rabattaktion einen Monat kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen haben, gelten die gleichen Bedingungen wie bei einer normalen monatlichen Mitgliedschaft.
    2. DeineTierwelt wird Ihre Berechtigung für einen kostenlosen Probezeitraum nach eigenem Ermessen bewerten und zur Unterbindung von Missbrauch gegebenenfalls einschränken. Sollten wir feststellen, dass bei Ihnen keine Berechtigung für den kostenlosen Probezeitraum vorliegt, behalten wir uns das Recht vor, diesen zu widerrufen und Ihr Konto stillzulegen. Mitglieder aus Haushalten mit einer bestehenden oder kürzlich beendeten DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft sind nicht teilnahmeberechtigt. Um Ihren Berechtigungsstatus zu prüfen, ist DeineTierwelt befugt, auf Daten wie die Geräte-ID, die Zahlungsart oder die E-Mail-Adresse zuzugreifen, die bereits für eine bestehende oder bis vor Kurzem bestehende DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft verwendet wurden. Bei der Kombination mit anderen Angeboten können gewisse Beschränkungen gelten.
    3. Sofern Du Deine Mitgliedschaft nicht vor Ablauf des kostenlosen Probezeitraums kündigst, werden wir Deine jeweilige Zahlungsart am Ende des kostenlosen Probezeitraums mit Deiner monatlichen Mitgliedsgebühr belasten. Um die monatliche Mitgliedsgebühr und das Enddatum des kostenlosen Probezeitraums einzusehen, klicke die Seite "Premium-Mitgliedschaft" an.
  • Gebühren, Laufzeit
    1. Die Mitgliedsgebühr für das von Dir gewählte DeineTierwelt-Modell ergibt sich aus dem jeweiligen Angebot, und Du findest den Betrag sowie das nächste Fälligkeitsdatum in Deinem DeineTierwelt-Kundenkonto. Diese Gebühr wird nicht erstattet. DeineTierwelt zieht die Mitgliedsgebühr jeweils bei Fälligkeit über die von Dir angegebene Zahlungsart ein. Wird diese Zahlungsart während des Mitgliedschaftszeitraums ungültig oder wird die Einziehung anderweitig abgelehnt, ist DeineTierwelt berechtigt, die Zahlungsmethode automatisch auf eine andere in Ihrem DeineTierwelt-Kundenkonto hinterlegte Zahlungsart umzustellen.
  • Kündigung
    1. Du kannst Deine DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft jederzeit zum nächsten Fälligkeitsdatum kündigen und hast bis zum Ablauf Deines monatlichen bzw. jährlichen Abrechnungszeitraums weiterhin die Möglichkeit, die Premium-Mitgliedschaft zu benutzen. Sofern unter geltendem Recht zulässig sind Zahlungen nicht erstattungsfähig. Rückerstattungen oder Gutschriften für nicht vollständig genutzte Monate werden nicht gewährt. Um zu kündigen, folge bitte diesem Link und klicke unter Laufzeit auf "weitere Informationen" und dann per Mausklick auf "Mitgliedschaft kündigen". Wenn Du Deine Mitgliedschaft kündigst, wird Dein Konto am Ende des laufenden Abrechnungszeitraums automatisch geschlossen. Um zu sehen, wann Deine DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft beendet wird, klicke die Seite "Premium-Mitgliedschaft" an.
  • Rechnungsstellung
    1. Die Mitgliedsgebühr für die DeineTierwelt-Premium-Mitgliedschaft und jegliche Gebühren, die in Verbindung mit der Nutzung der Premium-Mitgliedschaft zusätzlich anfallen könnten, wie Steuern und Transaktionsgebühren, werden monatlich bzw. jährlich dem Beginn Deiner kostenpflichtigen Mitgliedschaft entsprechend von Deiner Zahlungsart abgebucht. In einigen Fällen kann sich Ihr Zahlungsdatum ändern. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn der Betrag nicht von Deiner Zahlungsart abgebucht werden konnte oder wenn Deine kostenpflichtige Mitgliedschaft an einem Tag begonnen hat, den es im jeweiligen Monat nicht gibt. Besuche unsere Website und klicke auf der Seite "Mein Konto" auf den Link "Rechnungen", um Ihr nächstes Zahlungsdatum einzusehen.
    2. Die Preise für die Premium-Mitgliedschaften können sich gelegentlich ändern. Du wirst jedoch mindestens 30 Tage vor deren Inkrafttreten über jegliche Änderungen an unserem Abo-Angebot informiert.
  • Passwörter und Kontozugriff
    1. Das Mitglied, das das DeineTierwelt-Konto erstellt hat und dessen Zahlungsart mit den Mitgliedsgebühren belastet wird (der "Kontoinhaber"), hat Zugriff auf und Kontrolle über das DeineTierwelt-Konto und die DeineTierwelt-kompatiblen Geräte, die für den Zugriff auf die DeineTierwelt-Dienst genutzt werden. Um die Kontrolle über das Konto zu bewahren und den Zugriff durch Unbefugte zu verhindern, muss der Kontoinhaber immer die Kontrolle über die für den Zugriff auf den Dienst genutzten DeineTierwelt-kompatiblen Geräte haben und darf das Passwort beziehungsweise die Kontoangaben zur gewählten Zahlungsart nicht mit Dritten teilen. Du bist dafür verantwortlich, die im Zusammenhang mit Deinem Konto bereitgestellten Informationen zu aktualisieren und stets dafür zu sorgen, dass diese auf dem neuesten Stand sind. Um Dich, DeineTierwelt und unsere Partner vor Identitätsdiebstahl oder anderen betrügerischen Aktivitäten zu schützen, ist DeineTierwelt befugt, Deine Mitgliedschaft zu beenden oder Dein Konto vorübergehend stillzulegen.

    Erfüllungsort, anwendbares Recht, Verbraucherschlichtung

    1. Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ist Hannover.
    2. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
    3. DTW ist nicht verpflichtet oder bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.